22.02.2021
Kategorie: Startseite, Geschichte
Von: Lina Peiffer/eingestellt von S. Jaqui

Projekt Mittelalter – 8 a und 8b werden kreativ


Zum Abschluss des Themas Mittelalter haben die 8a und die 8b sich einen der verschiedenen Lebensbereiche von mittelalterlichen Menschen aussuchen dürfen und dazu eine kreative Arbeit erstellt. Besonders beliebt war der Adel des Mittelalters und seine Wohnweise auf Burgen. Drei Schülerinnen aus der 8a und der 8b erzählen von ihren Erfahrungen beim Videodreh:

„Auf der Burg Lichtenberg habe ich mich vor allem inspirieren lassen, wie ich mein Video gestalten kann. Ich habe mir die Informationen rausgesucht und dann haben mir meine Mama und meine Oma geholfen das Video zu drehen. Wir mussten 2mal zur Burg, weil (wegen der Kälte) der Handyakku leer war und wir nicht mehr weiter filmen konnten. Mir hat es gefallen, dass es mal was anderes war, als normale Schule bzw. Homeschooling. Außerdem war es ziemlich witzig und wir mussten manche Clips sehr oft wiederholen, weil ich mich versprochen hatte. Die Umsetzung des Videos war dann im Generellen sehr leicht, weil man sich auf das Thema vorbereitet und spezialisiert hat. Man hat natürlich viel aus dem Unterricht, auch aus vorherigen Themen, mitgenommen und hatte dadurch auch etwas Vorwissen. Man konnte wirklich sein ganzes Wissen benutzen, gebrauchen und umsetzen. Das war sehr cool, wie ich finde.“ (Johanna Müller, 8a, Videolink)

„Ich fand es aufwendig, das Material zu dem Vortrag zusammen zu suchen, einen Übergang zwischen den Beiträgen herzustellen und das in einer relativ kurzen Zeit. Außerdem war es aufwendig, die richtige Kulisse aufzubauen, wie das Schloss aufzubauen und den richtigen Platz für die Kamera zu finden. Es hat mir Spaß gemacht, das Video nach meinen Vorstellungen kreativ zu gestalten. Ich fand es eine tolle Idee, statt ein Plakat zu gestalten, ein Video zu drehen. Es war leicht für mich, die Beiträge frei vorzutragen und es interessant rüberzubringen. Im Unterricht nahmen wir das Mittelalter durch. In dem Video habe ich ein Thema aufgegriffen, das noch nicht behandelt wurde. Es ging nur um den Überbegriff Adel. Ich sah mir das Leben adeliger Kinder im Mittelalter an. Ich fand es interessant und habe deswegen das Video darüber gedreht.“ (Hannah Lill, 8b, Videolink)

„Unser Thema in Geschichte war „das Mittelalter“. Hierzu mussten wir ein Portfolio gestalten. Aufgabe war unter anderem das Leben der Bauern, Adligen, Geistlichen und Stadtbewohner zur Zeit des Mittelalters zu erforschen. Auch der Burgenbau wurde bearbeitet. Im letzten Teil des Wahlpflichtbereichs durfte man sich aussuchen, ob man ein Video drehen oder ein Plakat zu einem mittelalterlichen Thema machen möchte. Ich entschied mich für ein Video über die „Burg Nanstein“. Mein Ziel war es die Bedeutung der Burg, ihre Lage und Besonderheiten darzustellen. Um bessere Informationen zu bekommen, nahm ich Kontakt zum Gästeführer der Stadt Landstuhl, Ulli Heist, auf. Er konnte meine Fragen rund um die Burg sehr ausführlich beantworten. Leider durften wir die Videoaufnahmen wegen den Corona-Einschränkungen nur außerhalb der Burg drehen. Das Interview machte mir sehr viel Spaß und es war sehr informativ. Ich habe einiges über Landstuhl und die Burg Nanstein erfahren, was ich vorher nicht wusste.“ (Clara Steinhauer, 8a)