Ausflüge & Fahrten


Ausflüge und Fahrten gehören zu den Höhepunkten des Schullebens. Im folgenden finden Sie Informationen zu regelmäßig stattfindenden Fahrten sowie Fahrtenberichte.

–> Das Fahrtenkonzept am Siebenpfeiffer-Gymnasium Kusel


Fahrtenberichte

  • Besuch der Partnerschule in Valguarnera Caropepe auf Sizilien 30.04.-07.05.2024
    Nachdem wir im Dezember die italienischen Austauschschüler*innen, begleitet von zwei Lehrkräften, bei uns in Kusel begrüßen durften, traten wir nun den Gegenbesuch in Valguarnera an. Mit neun Schüler*innen der 8. Klasse sind wir am 30.04. nach Sizilien geflogen, um unsere neuen Freunde zu besuchen und unsere Partnerschule Scuola Secondaria Angelo
  • MSS 12: Meeresbiologische Kursfahrt nach Giglio (14.07.-22.07.23)
    Samstag, 15.07.23 Der Tag begann im Bus, da wir eine Nachtfahrt nach Giglio hatten. Um ca. 13:30 Uhr bestiegen wir die Fähre, die uns dann schlussendlich auf die Insel Giglio fuhr. Als wir um 15:00 Uhr am Hafen ankamen, mussten wir noch ca. 30min. mit dem Bus nach Campese fahren.
  • Klassenfahrt der 10a nach Berlin
    Unser erster Tag begann um 9:30 in Kaiserslautern am Hauptbahnhof. Alle waren noch etwas müde, aber sehr gespannt und voller Vorfreude auf die kommenden Tage. Die Fahrt war lange, aber sehr entspannt. Von 10:00 bis 16:30 machten wir den Zug unsicher, spielten Spiele, aßen oder schliefen. In Berlin war dann
  • Nach zweijähriger Zwangspause: Gedenkstättenfahrt nach Verdun
    Nachdem die Gedenkstättenfahrt nach Verdun zwei Jahre nicht durchgeführt werden konnte, war nun der Weg wieder frei zur Reflexion des Ersten Weltkrieges und des damit verbundenen Leids. Die Stadt Verdun war dabei genauso Schauplatz von Besichtigung und Information wie auch das Fort Douaumont, die Schützengräben und das Beinhaus mitten auf
  • Ardeche 2022 – Tag 5 – Klettern, Abkühlen, Packen
    Wie jeden Morgen an der Ardèche gab es Baguette mit den verschiedensten Belägen: Wurst, Käse, Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme. Heute sogar als Zusatz Croissants, gespendet von den Lehrkräften. Um 10:45 Uhr sind wir dann, nach einem kleinen Fußmarsch, an der Kletterwand angekommen. An der immer vier Schüler gleichzeitig ihre Kletterkünste unter