16.09.2016
Kategorie: Startseite, Presseschau
Von: eingestellt von S. Jaqui

Parlamentarisches Patenschaftsprogramm startet


Alexa Roth geht für ein Jahr in die USA zum Studium

Kusel. In den letzten Tagen ist die junge Stipendiatin aus Kusel, Alexa Roth, für ein Jahr in die USA gestartet, um als Botschafterin für die politischen und kulturellen Werte ihres Landes zu werben.
„Anlässlich des 300. Jahrestages der ersten deutschen Einwande-rung in die USA wurde das PPP vor 33 Jahren gemeinsam mit dem Kongress der USA ins Leben gerufen“, so Xaver Jung MdB. „Seitdem reisen jedes Jahr interessierte junge Menschen jeweils in die USA und nach Deutschland. Über 20.000 junge Menschen konnten von dem Programm bereits profitieren. Dieses Jahr durfte ich die Patenschaft für Alexa Roth aus Kusel übernehmen. Sie reist in die Staaten und wird in ihrem Austauschjahr in Ohio einige Eindrücke auf ihrem Blog „http://alexa-in-the-usa.blogspot.de/“ schildern. Schauen Sie doch einmal vorbei! Ich wünsche ihr auf diesem Wege erneut ei-nen guten Start und ein unvergessliches Jahr.“ Hintergrund: Wer Interesse an einem Austauschjahr hat, kann sich gerne unter www.bundestag.de/ppp über die Bewer-bungsmöglichkeiten informieren. Das Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und junge Berufstätige. Die deutschen Schülerinnen und Schüler besuchen in den USA eine High School, die jungen Berufstätigen gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die Bewerbung erfolgt unkompliziert online. (pes)

(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Wochenblattes)

 

Quelle

Ausgabe SÜWE - Wochenblatt Kusel - Nr. 144
Datum Donnerstag, den 15. September 2016
Seite 39