08.10.2020
Kategorie: Startseite
Von: eingestellt von S. Jaqui

Wegfall der Verstärkerfahrt zur Linie 270


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir möchten Sie darüber informieren, dass die Verstärkerfahrt laut Anhang zur Linie 270 mit Abfahrt um  13:17 Uhr ab  Bahnhof Kusel nach den Herbstferien leider nicht mehr durchgeführt werden kann. Der Schienenzweckverband, der Kostenträger dieser Linie ist, hat seine Kostenzusage zurückgezogen. Da die reguläre Linie 270 um diese Zeit sehr stark besetzt ist, möchten wir Sie bitten, Ihre Schülerinnen und Schüler über die folgende alternative Busverbindung zu informieren:

Zeitgleich zur Abfahrt der regulären  Buslinie 270 besteht die Möglichkeit mit dem Zug um 13:20 Uhr von Kusel nach Altenglan zu fahren und dort auf die Buslinie 271 umzusteigen. Dieser Bus ist mit durchschnittlich 15 bis 25 Schülern nur sehr schwach besetzt. Der Zug kommt um 13:27 Uhr in Altenglan an, Abfahrt der Linie 271 ist um 13:40 Uhr ebenfalls am Bahnhof in Altenglan. Dieser Bus fährt, wie auch die bisherige Verstärkerfahrt, den Ort Niederalben an, der durch die Linie 270 um diese Zeit nicht bedient wird.  Zur weiteren Info haben wir die Fahrt im angefügten Fahrplan gelb markiert.

Auch wenn die Alternative mit einem Umstieg verbunden ist, möchten wir alle betroffenen Schülerinnen und Schüler aus Gründen des Infektionsschutzes bitten, sich möglichst gleichmäßig  auf beide Buslinien zu verteilen. Die Linie 271 kann wegen einer unmittelbar zuvor durchzuführenden Fahrt aus zeitlichen Gründen  leider nicht in Kusel beginnen. Wir sind hier weiterhin bestrebt, eine möglichst dauerhafte Entlastung ohne weiteren Umstieg zu erreichen, was sich jedoch zu den Spitzenzeiten im Schülerverkehr nicht einfach gestaltet.

Viele Grüße

i.A. Manuela Weber

Sachbearbeiterin

______________

Servicebüro ÖPNV

Trierer Straße 49-51

66869 Kusel

Tel: 06381/ 424 262