03.03.2017
Kategorie: Sport, Sport - Wettkämpfe, Startseite
Von: Klaus Blasko/eingestellt von S. Jaqui

Same procedure as last year? Same procedure as every year, James!


Wie jedes Jahr konnte auch in diesem Jahr das Volleyballturnier wieder eine Vielzahl von Schülern und Schülerinnen begeistern. Mit insgesamt 14 Mannschaften, samt Lehrer-Mannschaft, Ehemaligen-Team und den Rängen voller Zuschauer war das Turnier am Fetten Donnerstag bis 16.30 Uhr im Gange.

Und wie in den letzten Jahren auch konnten viele unterschiedlichen Verkleidungen das Bild der Mannschaften noch bunter machen. Besonders geistreich waren dabei die beiden Mannschaften der 10b, die als π-Raten und als Bruch-Piloten ihrer Liebe zum mathematischen Wortspiel Ausdruck verleihen. Und diese mit selbstgemachten Trikots unterstrichen.

Same procedure as last year? Sicher… das Spielniveau war unverändert hoch, genauso wie die Stimmung super war. Auch das Endergebnis erinnerte an das letzte Jahr. Das Team der Ehemaligen, über das wir uns immer wieder sehr freuen, zeigte besonders im Endspiel gegen die Lehrer ihre spielerische Klasse. Mit einem 18:11 setzten sie sich am Ende klar gegen das Team der Lehrer durch. Auf Platz 3 landeten die π-Raten und auf Platz vier das Team Sport Grundkurs.

Also wenn man jetzt mal von dem diesjährigen Turnier auf das nächste Jahr blickt, dann kann es ruhig wieder heißen: Same procedure as every year.

Einfach weil es eine tolle Veranstaltung war. Lediglich beim Ergebnis darf sich etwas ändern.

Und damit das klappt, kann man freitags in die wiederaufgelegte Volleyball-AG kommen und trainieren.

Besonderen Dank geht an das Team der Schulsanitäter, die die Veranstaltung unterstützt haben. Sowohl als Sanitäter, als auch als Wettkampfleitung.