Ausflüge und Fahrten


Ausflüge und Fahrten gehören zu den Höhepunkten des Schullebens. Im folgenden finden Sie Informationen zu regelmäßig stattfindenden Fahrten sowie Fahrtenberichte.

--> Das Fahrtenkonzept am Siebenpfeiffer-Gymnasium Kusel

Berichte zu langfristigen Fahrten / Blogs

Kategorie: Startseite, Fahrtenberichte (langfristig)
16.07.2016

Hallo, mein Name ist Alexa und ich besuche zurzeit die 10. Klasse hier am Gymnasium. Nächstes Schuljahr werde ich allerdings nicht hier verbringen, sondern in den USA. Ich habe nämlich ein Vollstipendium vom deutschen Bundestag,...[mehr]


Fahrtenberichte

Kategorie: Religion und Ethik, Fahrtenberichte, Startseite
11.03.2020

„Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken.“ (nach Alexander von Hippo) 31 Abiturient*innen hielten für drei Tage inne (3.-5. März 2020), um zu...[mehr]


Kategorie: Fahrtenberichte, Latein, Startseite
17.12.2019

Morgens trafen wir uns alle am Flughafen. Da einige vorher noch nie geflogen waren, waren sowohl Aufregung als auch Vorfreude groß. Nach gelungener Sicherheitskontrolle mussten wir alle noch im Wartebereich warten, wo einige...[mehr]


Kategorie: Startseite, Fahrtenberichte, Religion und Ethik
11.12.2019

Dem Siebenpfeiffer-Gymnasium Kusel ist es als „Schule gegen Rassismus – Schule mit Courage“ ein wichtiges Anliegen, sich für Toleranz einzusetzen. Die Gedenkstättenfahrten, die in Kooperation mit der Ev. Jugendzentrale Kusel und...[mehr]


Kategorie: Englisch, Fahrtenberichte, Startseite
08.08.2019

Am Nachmittag des 16.05. machten wir, die 10b, uns mit unseren Lehrerinnen Frau Kaindl und Frau Müller, sowie einer begleitenden Mutter auf, um London zu erkunden. Den ersten kompletten Tag starteten wir am Buckingham Palast, wo...[mehr]


Kategorie: Fahrtenberichte, Startseite, Religion und Ethik
04.07.2019

Auch dieses Jahr fand wieder eine Gedenkstättenfahrt zweier zehnten Klassen (10 a und c) nach Nürnberg, München und Dachau statt (11.- 14.06.2019). Ulrich Reh, Walter Lukasczyk und Fabienne Schäfer waren als Betreuer*innen bzw....[mehr]