14.04.2014
Kategorie: Startseite, Fahrtenberichte, Schülervertretung
Von: Julia Reiser

Berlinfahrt für politisch Interessierte


Vor ungefähr vier Monaten erhielten wir von unserer Schulleiterin Frau Gröneveld-Olthoff die Information, dass der Bundestagsabgeordnete unseres Wahlkreises, Herr Gustav Herzog, zwei Schülervertreter unserer Schule eine viertägige Reise für politisch Interessierte vom 06.04.2014 bis zum 09.04.2014 nach Berlin ermöglicht.
Die Zeit bis zum Anreise Tag verflog schnell und am 06.04.2014 reisten wir mit einer fünfzigköpfigen Gruppe, bestehend aus Schülersprechern des Wahlkreises sowie sozial engagierte Personen, nach Berlin. Dort bekamen wir einen sehr guten Einblick in die politischen Geschehnisse sowie in die Geschichte der Hauptstadt und ganz Deutschland: Wir besuchten das Jüdische Museum, ein DDR Museum sowie das KZ in Sachsenhausen, waren Gast im Reichstag, wo wir auf den „Veranstalter“ Gustav Herzog trafen und lebhaft mit ihm diskutieren konnten und besuchten das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie die Bundeszentrale für politische Bildung, wo ebenfalls Informationsgespräche sowie Diskussionen auf uns warteten. Dieses intensive und sehr interessante Programm wurde durch eine Stadtrundfahrt sowie etwas Freizeit zur Erkundung der Hauptstadt aufgelockert. Nach diesen erlebnisreichen Tagen fuhren wir alle mit doch etwas traurigen Gesichtern am 09.04.2014 wieder nach Hause, denn neben dem Programm haben wir schnell mit anderen Schülersprechern Kontakte geknüpft und uns mit ihnen über einiges ausgetauscht.
Wir sind sehr glücklich, dass uns diese interessante und lehrreiche Reise ermöglicht wurde und möchten uns nochmals sehr herzlich bei Herrn Gustav Herzog bedanken!


Julia Reiser, MSS 12
David Höft, MSS 11