20.03.2014
Kategorie: Startseite
Von: Koch / Hutzel

Projekttage für Schülerinnen an der Fachhochschule Kaiserslautern


Schüler der 9. klassen beim Löten eines Blinklichtes

Am 18.03.14 besuchten die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 10 den Campus der Fachhochschule in Kaiserslautern. In individuell zusammengestellten Tagesprogrammen nahmen sie nach einer kurzen Einführungsveranstaltung an drei der 24 zur Auswahl stehenden Projekte teil, die sich auf Studien- und Berufswahl, Naturwissenschaft und Technik sowie die verschiedenen Arbeitsbereiche der Fachhochschule bezogen.
Das Angebot umfasste Themen wie „Spaß mit Logistik“, „Mein Traumhaus in 3D – virtuell gebaut“, Löten - Diodenmännchen“, „Welches Studium/welcher Beruf passt zu mir?“, „Bibliotheks-Rallye“ oder „Vorführung in einem Labor“.

Im Folgenden stellen die Schülerinnen Jennifer und Jessica Schwarz Projekte vor, an denen sie teilgenommen haben:

Im Workshop „Gerührt, nicht geschüttelt“ beschäftigten wir uns mit der Frage: „Wie stellt man eigentlich eine Creme oder Salbe her?“ Hier konnten wir unser Können unter Beweis stellen und unsere eigene Creme zusammenmischen, die wir anschließend  mit nach Hause nehmen konnten.
Des Weiteren hatten einige von uns die Möglichkeit, eine eigene Anti-Falten-Creme herzustellen, während andere sich einen Vortrag über Auslandssemester anhörten, der u.a. von zwei Studenten, die uns ihre Auslandserfahrungen mitteilten, gehalten wurde. In dem Workshop „Isoliere deine eigene DNA“ konnten wir mit einfachen Haushaltsmitteln wie Salz, Spülmittel und Fleckenteufel unsere DNA sichtbar machen und sie in einem individuellen Schmuckstück mit nach Hause nehmen.
Insgesamt verbrachten wir einen sehr informativen und interessanten Tag, an dem wir einiges über Studiengänge erfahren haben.