27.04.2022
Kategorie: Startseite
Von: Mathias Börtzler, Kreisverwaltung Kusel/eingestellt von S. Jaqui

Streik im Omnibusgewerbe


Aufgrund der von ver.di angedrohten Streiks im Omnibusgewerbe ist zu befürchten, dass es im Laufe dieser Woche zu massiven Busausfällen im ÖPNV kommen kann.

Dies wird auch den Schülerverkehr betreffen.

Nach unseren Informationen müssen wir am Donnerstag 28.04. und Freitag 29.04. mit Streiks bei unserem Busunternehmen rechnen.

Auch wir vom Referat ÖPNV können im Vorfeld keine Aussage dazu geben welche Linien bedient werden oder nicht und würden daher empfehlen sich an den Streiktagen auf keinen Fall auf eine geregelte Schülerbeförderung zu verlassen. Die Einrichtung einer Ersatzbeförderung für ausfallende Fahrten ist nicht möglich. Auch können bei streikbedingten Busausfällen keine Regressansprüche gegenüber den Busgesellschaften geltend gemacht werden.