13.10.2021
Kategorie: Religion und Ethik, Startseite
Von: Pauline Weigel, MSS 13/eingestellt von S. Jaqui

Erfolgreiche Spendenaktion zugunsten der Kinder im Himalaya


Seit Juni sammeln wir, ein kleiner Kreis, bestehend aus Schülerinnen der MSS13 und unserem Lehrer Herr Burkart, Spenden, die den Bau einer Schule und eines Waisenhauses in Ladakh im Himalaya fördern sollen.

Mithilfe eines Pausenverkaufes, durch das Verteilen von Flyern und Plakaten sowie durch das Drehen eines Interviews mit Lama Samten, Initiator des Schulbauprojektes und Gründer des Vereins Himalaya-Haus e.V., konnte eine Summe von 3.225,00€ gesammelt werden, die den Kindern in Ladakh zugute kommen wird.

Wir bedanken uns bei allen Spenderinnen und Spendern innerhalb und außerhalb der Schulgemeinschaft sowie bei allen, die auf vielfältige Art und Weise - zum Teil maßgeblich - das Projekt unterstützt haben.

Ein besonderer Dank gilt dabei dem Förderverein des Siebenpfeiffer-Gymnasiums Kusel für die große Unterstützung sowie dem Weltladen Kusel, für die Bereitstellung von Fairtrade-Produkten für unseren Pausenverkauf. Ohne die Mithilfe und Spendenbereitschaft von zahlreichen Menschen wäre ein solches Ergebnis nicht möglich gewesen.

Am vergangenen Freitag konnten wir die Spendensumme symbolisch per Videokonferenz an den buddhistischen Mönch Lama Samten, der aus dem Himalaya zugeschaltet war, übergeben.

Auch dieser sprach nochmals ein großes Dankeschön an alle Unterstützenden aus, die dabei helfen, ca. 500 Kindern Schulbildung und ein Dach über dem Kopf zu ermöglichen.

Wir freuen uns sehr, dass wir auch in Zukunft mit Lama Samten in Kontakt bleiben werden und unsere Schulgemeinschaft von Kooperationen zwischen dem SGK und Lama Samten bzw. sogar der neugebauten Schule im Himalaya profitieren kann.