21.02.2021
Kategorie: Startseite
Von: M. Schneider

Fernunterricht geht weiter bis mindestens 07. März


Liebe Schulgemeinschaft,

wie ich aus einer gemeinsamen Videokonferenz mit Ministerpräsidentin Dreyer und Bildungsministerin Hubig am letzten Donnerstag, 18.02., entnehmen konnte, bleibt der Fernunterricht an weiterführenden Schulen mindestens noch bis zum 07. März bestehen. Das nächste Treffen der Ministerpräsident*innen mit der Kanzlerin ist für den 03. März angesetzt.

Der dann irgendwann kommende Wechselunterricht soll zuerst mit den 5. und 6. Klassen beginnen. Nach den Osterferien (ab 07. April) sollen nach aktueller Einschätzung (vom 18.02.) wieder alle Klassen im Wechselunterricht sein.

Der Fernunterricht und die Notbetreuung beginnen demnach wieder jetzt am Montag, 22.02.
Für die Notbetreuung ab 22.02. bitte ich wieder um Anmeldung der Kinder mit genauen Tageszeiten und Wochentage per E-Mail an schulleitung(at)siebenpfeiffer-gymnasium.de

Damit es nach dem Fernunterricht nicht zu einer Verdichtung von Leistungsfeststellungen in den einzelnen Lerngruppen kommt, habe ich den Lehrkräften empfohlen, auch im Fernunterricht Noten im Bereich der "Sonstigen Leistungen" zu erheben. Somit sollen Leistungsfeststellungen zeitlich besser verteilt werden.
Wir bereits im Dezember angekündigt wurde der Fernunterricht bereits zum Sommer 2020 gesetzlich dem Präsenzunterricht gleichgestellt, was auch die Leistungsfeststellung umfasst.
Klassen- und Kursarbeiten hingegen werden allerdings in Präsenzform durchgeführt, sobald dies wieder möglich ist. Hierzu sollen die Schulen in den kommenden Wochen eine neue Umsetzungsempfehlung des Bildungsministeriums erhalten.

Liebe Eltern, bitte melden Sie weiterhin Ihre Kinder in Fällen von Erkrankungen oder Arztbesuchen auch während des Fernunterrichtes per Anruf in unserem Sekretariat oder per E-Mail an sekretariat(at)siebenpfeiffer-gymnasium.de ordnungsgemäß ab. Nur so wissen dann die Lehrkräfte, wieso evtl. Ihr Kind nicht im Fernunterricht teilnimmt. Ansonsten müssen wir von unentschuldigtem Fehlen ausgehen.

Ich wünsche uns allen weiterhin viel Kraft im Umgang mit dieser außergewöhnlichen Situation.

Bleiben Sie gesund

Viele Grüße

Marco Schneider
Schulleiter