07.06.2018
Kategorie: Anti-Rassismus-AG, Startseite
Von: Alexa Roth/eingestellt von S. Jaqui

Von Kusel nach Hamburg – Lernstatt Demokratie 2018


Als Anti-Rassismus AG haben wir innerhalb unserer Schulgemeinschaft schon viel bewegen können. Jetzt haben wir für unser Engagement dank dem Wettbewerb „Demokratisch handeln“ die Möglichkeit bekommen, an der viertägigen „Lernstatt Demokratie“ teilzunehmen. Das Förderprogramm unterstützt ehrenamtliche und eigenverantwortliche Konzepte an Schulen und in der Jugendarbeit und zeichnet diese aus. Wir haben uns bei der Ausschreibung 2017 mit dem Beitrag "Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär' nur deine Schuld, wenn sie so bleibt." (Die Ärzte) – Wir zeigen Courage!“ beworben. Die verschiedenen Projekte unserer AG kamen bei der Jury so gut an, dass Pauline Weigel und Alexa Roth gemeinsam mit Frau Ventulett nun die Gelegenheit erhalten, vom 12. bis zum 15. Juni die Arbeit der AG in Hamburg vor anderen Schülerinnen und Schülern aus ganz Deutschland vorzustellen, die sich ebenfalls engagieren. Außerdem haben wir die Chance, dort verschiedene politische Workshops zu besuchen und natürlich zu erfahren, was andere Jugendliche an ehrenamtlicher Arbeit betreiben.

Diese Lernstatt ist für uns eine tolle Möglichkeit, uns weiterzubilden und es zeigt uns auch, wie unsere AG-Arbeit anerkannt wird.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zum Förderprogramm gibt es auf:

www.demokratisch-handeln.de