02.11.2015
Kategorie: Startseite
Von: U. Reh | eingestellt M. Uhl

"Ni hao"


Wieder einmal besuchten Schülerinnen und Schüler der 10. Jahrgangsstufe am letzten Tag vor den Herbstferien das Restaurant „China Garten“ in Altenglan. Nachdem im ev. Religionsunterricht Frau Burkart und Herr Reh das Thema „China- ein Land voller Kontraste“ unter besonderer Berücksichtigung der vielen Ethnien und Religionen behandelt hatten, fuhren sie mit 24 Schülern in das Lokal. Der Inhaber, Herr Bai, referierte über sein Land, zeigte ein Video mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Chinas, wie auch seiner Heimatstadt Domdung nahe der nordkoreanischen Grenze. Im zweiten Teil führte er uns in die Kunst der Teezeremonie ein. Verschiedene Teesorten stellte er uns vor (z. B. Kugeltee, Puerr Tee, Jasmintee „Schnee auf grünem Teich“), erklärte die Hintergründe des Anbaus und der Verarbeitung des Tees. Die verschiedenen Teesorten so aufzugießen, wie es in China Tradition ist, war beeindruckend. Den Höhepunkt stellte das Essen von vier verschiedenen und typischen Gerichten Chinas dar. Tofu, Pekingente, Pak Choy und Auberginentaschen, so wie sie in China zubereitet und gegessen werden, wurden gekostet, nachdem die Besonderheit von jedem Gericht erst einmal erklärt wurde. Die dreistündige Veranstaltung war eine „runde“ und gelungene Sache. Ein schöner Einstieg in die Herbstferien!

U. Reh