27.01.2019
Kategorie: Startseite, Siebenpfeiffer-Tage
Von: Karin Küfer/eingestellt von S. Jaqui

Stufen 10 - 13 am 2. Siebenpfeiffer-Tag im Schuljahr: Berufsorientierung


Die Programmelemente für die Jahrgangsstufen 10 bis 13 waren sowohl organisatorisch als auch inhaltlich eng miteinander verzahnt und bilden einen der Schwerpunkte in unserem schulischen Konzept der Berufs- und Studienvorbereitung.

So wurden alle zehnten Klassen je eine Stunde von Frau Deny, der für unsere Schule zuständigen Berufsberaterin der Arbeitsagentur Kaiserslautern-Pirmasens, informiert. Thema war der Bezug zwischen der MSS-Fächerwahl und Ausbildungs- bzw. Studiengängen im Anschluss an die Schulzeit. Außerdem entdeckten die Schüler und Schülerinnen im UniTrainees-Modul Potenzialanalyse ihre individuellen Potenziale, aber auch diejenigen ihrer Mitschüler. Alle Zehntklässler informierten sich in drei Vorträgen der Berufsinformationsbörse bei externen Experten über Ausbildungs- und Studiengänge sowie mögliche Berufsfelder. Die in der Oberstufe neu einsetzenden Fächer Darstellendes Spiel und Sport-Leistungskurs wurden zum Anschluss den Interessierten präsentiert.

In Jahrgangsstufe 11 stand das UniTrainees-Modul Wissenschaftliche Arbeitstechniken auf dem Programm. Es wurde ergänzt durch vier Vortragsbesuche bei der Berufsinformationsbörse.

Die Schüler und Schülerinnen der MSS 12 erfuhren in sechs Vorträgen der Berufsinformationsbörse nicht nur allgemeine, sondern auch berufsspezifische Besonderheiten. Somit konnten sie am Siebenpfeiffer-Gymnasium in den letzten drei Jahren insgesamt zwölf Ausbildungs- bzw. Studiengänge und potenziell sich daran anschließende Berufsfelder kennenlernen, was eine breit gefächerte Entscheidungshilfe für die weitere Ausbildung nach dem Abitur darstellt.

Die Abiturient/innen des Jahrgangs 2019 hatten die Chance, in Mathematik zwei mündlichen Mock Exams beizuwohnen (danke an die beiden Prüflinge!), in den Workshops Gutes Deutsch angemessenen Mailformulierungen an Vorgesetzte zu finden sowie in Brain Teasers sich und ihr Hirn herauszufordern. Bei Interesse konnte man auch Vorträge der Berufsinformationsbörse besuchen.

Sie Schulgemeinschaft des SGK dankt dem Technikteam für die Vorbereitung der digitalen Medien und allen 21 externen Vortragenden bei der Berufsinformationsbörse für ihre Beiträge. Der Schülerkommentar „Bei vielen hat man gespürt, wie sie für ihren Beruf brennen“ drückt unsere Wertschätzung hierfür aus.