03.06.2018
Kategorie: RobotiX-AG, Informatik, Startseite, Wettbewerbe
Von: Niko Markus

Schüler unserer Roboter-AG nehmen erfolgreich am Landeswettbewerb Robotik teil


Am Samstag den 26. Mai war unsere Roboter-AG auf dem Landeswettbewerb Robotik mit vier Teams vertreten.

Schon um 7 Uhr morgens stiegen die Schüler aus verschiedenen Klassenstufen in Landstuhl in den Zug ein, um den Wettbewerbsbeginn am Hannah-Arendt-Gymnasium in Haßloch nicht zu verpassen. Im Gepäck hatte jedes Team seinen selbst entwickelten, aber bis auf das kleinste Einzelteil zerlegten Lego-Roboter, der laut Wettbewerbsregeln vor Ort in einer fest vorgegebenen Zeitspanne auswendig zusammengebaut werden wollte.

In den vier Wettbewerbsrunden, die auf die Aufbau- und Testphase folgten, mussten die Roboter vor den Augen der Schiedsrichter und der Zuschauer innerhalb von 2 Minuten selbstständig Aufgaben auf vorbereiteten Tischen erledigen und damit möglichst viele Punkte erreichen. Für viele unserer Schüler war es der erste Auftritt bei einem Roboter-Wettbewerb und sie hatten - nachdem sich die erste Aufregung etwas gelegt hat - sichtlich Freude daran, sich mit anderen Schülerinnen und Schülern zu messen und sich mit ihnen auszutauschen.

Neben dem Erlebnis des Wettbewerbs hatten die Schüler nach den vielen Wochen der Vorbereitung auch eine gute Platzierung zum Ziel und so schnitten zwei der Teams, die schon das zweite Mal am Wettbewerb teilnahmen, sehr erfolgreich ab: Das Team „Chaoscrew“ mit Jakob Blasko, Maximilian Decker und Morten von Dahl landete in der Kategorie Junior auf einem guten 7. Platz und das Team WM-Robotics mit Niklas Bier, Yannick Diehl und Paul Gilcher in der Kategorie Senior auf dem 4. Platz.

Die nebenstehenden Bilder zeigen Eindrücke vom diesjährigen Landeswettbewerb.