03.12.2016
Kategorie: Sport, Startseite
Von: Karl Trossen-Wanninger/eingestellt von S. Jaqui

FairPlay-Tour 2016 und Lebenslauf „Fearnought-Run“ erzielen tolle Spendensumme!


Bei der diesjährigen FairPlay-Tour und dem dazugehörenden Lebenslauf sind insgesamt 5.846 Euro gesammelt worden. Das ist ein wirklich tolles Ergebnis, auf das wir alle sehr stolz sein können. Wir danken allen sehr herzlich, die dazu beigetragen haben:

- den FairPlay-Tour Teilnehmer/innen Lea-Marie, Lena, Maria, Jakob, Johannes, Leon und Tim, die durch ihr Engagement bei der Tour (800 km in einer Woche auf dem Rad!) und beim Spendensammeln den Grundstock dazu gelegt haben

- den Eltern, die durch ihre Mitarbeit den Etappenort Kusel erst möglich gemacht haben. Sie haben die 350 Teilnehmer mit Abendessen und Frühstück versorgt und den Hallenboden auf- bzw. wieder abgebaut

- Herrn Ney von Edeka Ney in Altenglan, der die Lebensmittel gespendet und Herrn Allmang vom Alten Keiler, der daraus ein leckeres Essen gezaubert hat

- Herrn Berndt für die frischen Brötchen und der Bäckerei Müller für das Brot zum Frühstück

- allen Institutionen und Firmen, die uns durch Spenden unterstützt haben

- allen privaten Spendern

- allen Firmen, die durch ihre Unterstützung (Altreifen, Altautos, Gerüst, Container, Absperrgitter, Spreizwand …) den Lebenslauf „Fearnought Run“ ermöglicht haben. Allein beim Lauf konnten 3100,- Euro gesammelt werden; DANKE AN ALLE, die dort mitgemacht haben

- dem Kreis Kusel, die Turnhalle und Mensa zur Verfügung gestellt hat, und dem Personal der Mensa, den Reinigerinnen und unserem Hausmeister, Herrn Schmeltzle, die alles wieder in den Ursprungszustand zurückversetzt haben.

Mit diesem Geld kann nun eine Grundschule in Kadehero in Ruanda saniert werden, damit die Kinder dort wieder unter menschenwürdigen Bedingungen lernen können.

Vielen Dank an alle für alles!

Klaus Blasko und Karl Trossen-Wanninger