14.10.2018
Kategorie: Sport, Startseite
Von: Karl Trossen-Wanninger/eingestellt von S. Jaqui

Lebenslauf 2018: Großartiges Lauf- und Spendenergebnis!


Unser 24-Stunden-Lauf zum Ende des Schuljahres war ein tolles Sportevent und ein voller Erfolg, sowohl was die Kilometerleistung als auch die erlaufene Spendensumme angeht. Insgesamt liefen 997 Läuferinnen und Läufer knapp 8000 km! Dabei waren einige, die die Marathondistanz einmal oder sogar zweimal zurücklegten, eine Wahnsinnsleistung! Die besten Schülerinnen und Schüler unserer Schule waren: Leon Altherr (84,7 km), Sophia Even (60,2 km), Alex Theiß (59,85 km), Pauline Weigel (46,55 km), Lennart Owen (46,2 km), Sonja Maurer (45,85 km), Lilli Drumm, Stephanie Van Der Linden, Marius Mattern, Mika Böser, Johannes Klein (alle 45,5 km), Lea Lißmann (43,05 km), Finja Klein, Jannis Roth (beide 42 km), Alina Hüther (41,3 km) und Moheb Abeldelmasih (40,95 km).

Auch die dabei erlaufene Spendensumme war riesig. Insgesamt konnten 10307,70 Euro durch Sponsorengelder der Schülerinnen und Schüler und durch weitere Spenden von externen Läuferinnen und Läufern gesammelt werden. Dieses Geld wurde am Sonntag, den 30.9., der Welthungerhilfe bei ihrem #ZeroHungerRun in Bonn übergeben. Hawa Grund-Djigo (Schulreferentin bei der Welthungerhilfe) und Mathias Mogge (Generalsekretär der WHH) haben sich riesig gefreut und bedanken sich bei allen, die zu diesem großartigen Spendenergebnis beigetragen haben! Diesem Dank möchten wir uns sehr gerne anschließen: Ihr Lebensläuferinnen und Lebensläufer seid absolute Weltklasse!