21.11.2016
Kategorie: Sport - Wettkämpfe, Startseite
Von: Lea Brenneiser/eingestellt von S. Jaqui

Lifesaving World Championships, Nordwijk und Eindhoven 2016


Vom 10. - 18. September 2016 fand in Nordwijk und Eindhoven (Holland) die Junioren - WM der Rettungsschwimmer für Clubmannschaften statt. Gleich drei Schülerinnen des Siebenpfeiffer-Gymnasiums nahmen für die DLRG Kusel an dieser Sportveranstaltung teil: Lena Braun, Lena Pontes und Lea Brenneiser.

Das Rettungsschwimmen ist eine sehr interessante und vielfältige Sportart. Während es beim normalen Schwimmsport „nur“ auf das schnelle Schwimmen ankommt, müssen die Rettungsschwimmer nebenbei noch 70 kg schwere Puppen durch das Wasser schleppen, unter Hindernissen durchtauchen oder ein sehr wackliges Kajak bei hohem Wellengang beherrschen. Aber auch am Strand gibt es Laufdisziplinen, wie zum Beispiel 90m Beachsprint oder das sogenannte „Beach Flags“.

Samstags fuhren wir mit unserem Team los. An den ersten drei Tagen trainierten wir noch und lebten uns ein. Dienstags begannen die Wettkämpfe in der Schwimmhalle und am Donnerstag fuhren wir nach Nordwijk, wo die Freigewässerwettkämpfe stattfanden.

Mit großer Vorfreude, jedoch auch mit ein wenig Respekt starteten wir in die Wettkämpfe. Wir konnten mehrere Bestzeiten aufstellen und sogar einmal einen 14. Platz (Lea Brenneiser und Julia Bott) in der Disziplin Leinenwurf erreichen.

Auch am Strand lief es für das Junioren-Team der DLRG Kusel sehr gut (immer zu erkennen an den pinkfarbenen Badekappen). Wir erreichten mehrere Viertelfinalläufe und Lena Pontes gelang es in der Disziplin „Beach Flags“ sich im Halbfinale gegen die internationale Konkurrenz durchzusetzen und den 15. Platz zu erreichen.

Besonders gut hat uns die internationale Atmosphäre gefallen. Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir uns mit Rettungsschwimmern aus aller Welt messen. Es reisten insgesamt Mannschaften aus 12 Nationen an, darunter auch aus Australien, Neuseeland und China.

Hier könnt Ihr/können Sie sich ein Video zu den Lifesaving World Championships ansehen.