25.11.2019
Kategorie: Startseite, Sport - Wettkämpfe, Sport
Von: Peter Lang/eingestellt von S. Jaqui

Fußballer des SGK erringen die Kreismeisterschaft und stehen im Finale der Regionalmeisterschaf­ten


Am 22. Oktober gewann die Fußballmannschaft des SGK in der Wettkampfklasse I

(Jahrgänge 2001 bis 2003) durch einen 10:7 Sieg gegen die Mannschaft der IGS Schönenberg – Kü­belberg die Kreismeisterschaft und erreichte den Einzug in die nächste Runde.
In einem hart umkämpften Match war unsere Mannschaft schon nach 25 Minuten mit 4:0 in Füh­rung, ließ dann aber bis zur Pause den Gegner auf 4:5 herankommen. Auch nach der Pause war das Team immer überlegen, konnte aber die Führung nie deutlich ausbauen. In der 60. Minute lag man mit 5:7 in Führung, aber mit dem Schlusspfiff konnten die Gastgeber den 7:7 Ausgleich erzielen, so dass eine 10-minütige Verlängerung anstand. In diesen zwei mal 5 Minuten blitzte wieder die Über­legenheit unserer Mannschaft auf und am Ende siegten wir mit 10 : 7 Toren.
In der Zwischenrunde traf unsere Mannschaft am 18. November auf die Mannschaft der BBS Idar–Oberstein. Nach ausgeglichenem Spiel in den ersten 20 Minuten ging Idar–Oberstein in der 25. Mi­nute mit 1:0 in Führung. Unsere Mannschaft steckte nicht auf und konnte in der 30. Minute ausglei­chen. Nach einem Foul im Strafraum gab es für unsere Elf in der 40. Minute einen Elfmeter, der souverän zum 1:2 verwandelt wurde. Nach der Pause konnten wir sogar auf 1:3 erhöhen, der Geg­ner aber gab sich zu keiner Zeit geschlagen und konnte direkt im Anschluss auf 2:3 verkürzen. Nach einem weiteren Treffer für unsere Mannschaft zum 2:4 in der 75. Minute schien alles klar, doch der Gegner gab nicht auf und erzielte in der 80. Minute den Anschlusstreffer zum 3:4. Auch nach einem weiteren Treffer zum 3:5 (87.) für uns blieb der Gegner gefährlich und konnte sogar noch in der 89. Minute auf 4:5 verkürzen, aber danach rettete die Elf den Vorsprung bis zum Schlusspfiff und steht nun verdient im Regionalentscheid gegen die Mannschaft des Gymnasiums Gerolstein, die sich ge­gen unseren Vorjahresfinalisten Schweich durchsetzten.
Folgende Spieler kamen in den Spielen zum Einsatz:
M. Bernd, T. Burchert, A. Fruck, J. Gödtel, M. Ibrahim, M. Jung, J. Klein, F. Meyer, N. Mildenber­ger, L. Schmitt, M. Schnell, L. Weisenstein, J. Weißenauer, R. Winschu.

Bericht: P. Lang