14.05.2019
Kategorie: Französisch, Fahrtenberichte, Startseite
Von: Sina Ellinghaus, 9c/eingestellt von S.Jaqui

Straßburg-Fahrt


Eigentlich wollten wir fünf Tage nach Nevers, gefahren sind wir zwei Tage nach Straßburg.

Leider fiel der Frankreichaustausch wegen Problemen mit der Austauschschule aus.

Am 06.05.19 fanden sich zehn Schüler der achten und neunten Klassen des SGKs mit den Lehrerinnen Frau Klaßen und Frau Schmidt pünktlich um halb neun am Bahnhof Homburg ein und fuhren mit dem Zug nach Straßburg. Dort angekommen, durften wir in Dreiergruppen die Stadt erkunden, bevor wir in unserem Hotel die Zimmer bezogen. Später gingen wir in das Karikaturenmuseum „Tomi Ungerer“ und machten eine Stadtrundfahrt mit einer Bimmelbahn.

Am Abend waren wir Flammkuchen essen. Gegen 21 Uhr fanden wir uns wieder in dem noblen Hotel ein und quatschten bis spät in die Nacht in unseren Dreibettzimmern.

Die Besichtigung der Astronomischen Uhr im Straßburger Münster stand am Dienstagmorgen auf dem Programm. Als letzte Attraktion machten wir eine Bootstour. Zum Schluss gingen wir nochmals shoppen und deckten uns mit Eclairs und Macarons für Zuhause ein.

Es war eine sehr schöne Zeit in Frankreich, gerade da es nur ein Ersatz für den eigentlichen Austausch war. Wir hatten viel Spaß und haben tatsächlich ein wenig Französisch gesprochen und etwas gelernt.


Sina Ellinghaus, 9c