Schulpraktika für Lehramtsstudierende


Wir freuen uns, sie zu Ihrem orientierenden Praktikum an unserer Schule begrüßen zu dürfen. Um Ihnen die erfolgreiche Durchführung des Praktikums zu erleichtern, haben wir Ihnen einige wesentliche Informationen zusammengestellt.

Die praktikumsbetreuenden Lehrkräfte

Als direkte Ansprechpartner für die übergeordneten Fragen Ihres Praktikums stehen für Sie zur Verfügung:

Für die orientierenden Praktika:

Frau OStR’ Eichert
(Deutsch, katholische Religion)

Frau StR’ Klos
(Mathematik, Biologie, Sozialkunde)

Für die vertiefenden Praktika:

Frau StD’ Wenz
Lehrbeauftragte Fachleiterin für Erdkunde am staatl. Studienseminar für Gymnasien in Kaiserslautern

Herr StR Markus (markus(at)gymnasium-kusel.de)
Lehrbeauftragter Fachleiter für Mathematik und Informatik am staatl. Studienseminar für Gymnasien in Kaiserslautern

Anmeldung zum Praktikum

Praktikanten nach der neuen Studienordnung bewerben sich über das Online-Portal schulpraktika.rlp.de.
Praktikanten nach der alten Studienordnung melden sich bitte telefonisch unter 06381 / 9230-0 oder per Mail unter schulpraktikum(at)gymnasium-kusel.de an die praktikumsbetreuenden Lehrkräfte.

Der erste Praktikumstag und Anwesenheitspflicht

Alle Informationen zu Ihrem ersten Tag an unserer Schule erhalten Sie per Email.

Falls Sie eine Woche vor Praktikumsbeginn noch keine Nachricht bekommen haben, kontaktieren Sie bitte Ihre betreuende Lehrkraft.

In der Zeit, in der Sie Ihr Praktikum absolvieren, sind Sie in erster Linie (hauptberuflich) Praktikant. Wir bitten Sie, private Termine so zu legen, dass Sie Ihren Anwesenheitsverpflichtungen in unserem Haus nachkommen können.

Unterrichtsbeobachtung und deren Dokumentation

Bild- und Tonaufzeichnungen im Rahmen eines Praktikums sind bei uns grundsätzlich nicht möglich.

Schriftliche Ausarbeitungen für Orientierende Praktika

Die geforderten schriftlichen Ausarbeitungen können im Verlauf des gesamten Praktikums, spätestens jedoch zwei Tage vor Praktikumsende, bei Ihrer betreuenden Lehrkraft abgegeben werden.

Die Praktikumsanleitung gibt vor:

„Die Aufgaben sind so zu wählen, dass am Ende der beiden Orientierenden Praktika Ausarbeitungen aus allen Erfahrungsbereichen vorliegen.
Die Ausarbeitungen greifen die ersten Eindrücke, Erfahrungen und Reflexionen aus dem Praktikum auf. Sie sollen pro Aufgabe etwa zwei Druckseiten, keinesfalls aber mehr als vier Druckseiten umfassen."

Informationen des Ministeriums zu den Schulpraktika für Studierende

http://schulpraktika.rlp.de/gehezu/startseite.html